Bestatter gewinnen vor Gericht

Bestatter vor Gericht? Um was ging es denn da? Bereits am 06.02.2017 wurde an dieser Stelle auf Lockvogelangebote im Internet eingegangen (siehe unter „Beiträge“). Dieser Gesamtfragestellung nahm sich die Interessenvertretung der Bestatter, der Bundesverband Deutscher Bestatter (BDB), an und lies gewisse Praktiken gerichtlich prüfen und bewerten. Insbesondere hinsichtlich der unlauteren Betätigung und der Existenz von Wettbewerbsnachteilen kamen verschiedene Gerichtsinstanzen zu erstaunlichen Urteilen. Die Deutsche Handwerks Zeitung verfasste hierzu einen Artikel in ihrer Ausgabe am 12.05.2017.  Das seriöse Bestattungsunternehmen vor Ort ist erkennbar über das vom BDB verliehene Markenzeichen. Eigentlich ein Vertrauens-Siegel, denn regelmäßig wird die damit in Verbindung stehende Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001-2015 vom unabhängigen TÜV überprüft. Gerade in den mitunter schwersten Stunden ist es überaus wichtig, eine verlässliche Person, ein verlässliches Team und somit ein verlässliches Unternehmen an seiner Seite zu wissen. Es ist ein Irrglaube, dass Internetangebote, welche oftmals schier unvollständig sind oder sogenannte „Couchbestatter eine solch wichtige Arbeit leisten können. Ebenso wichtig ist die Nachsorge. Diese fällt komplett weg. Für hilfesuchende Personen hat insbesondere die Bestattungsinstitut Gotha GmbH seit 2015 dass „Lebenszentrum Gotha“ geschaffen. Ronald Häring – Geschäftsführer –

Bestatter
Bestatter gewinnen vor Gericht
Bestatter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü