Für die Aus­bil­dung zum Tha­na­to­prak­ti­ker / zur Tha­na­to­prak­ti­ke­rin ist der­zeit das Deut­sche Insti­tut für Tha­na­to­pra­xie GmbH, Düs­sel­dorf zuständig.

Nach­fra­ge und Aus­wei­tung des Dienst­leis­tungs­be­rei­ches erfor­dern im ver­stärk­ten Maße, den Hin­ter­blie­be­nen die zeit­lich unab­hän­gi­ge offe­ne Auf­bah­rung und mit­hin die tha­na­to­prak­ti­sche Behand­lung anzubieten.

Die Tha­na­to­pra­xie umfasst sämt­li­che Tätig­kei­ten, die not­wen­dig sind, um sowohl ästhe­tisch als auch hygie­nisch eine ein­wand­freie Auf­bah­rung eines Ver­stor­be­nen vor­neh­men zu kön­nen. Für Aus­lands­über­füh­run­gen ist häu­fig eine tha­na­to­prak­ti­sche Behand­lung zwin­gend vorgeschrieben.

Neben der offe­nen Auf­bah­rung, der rekon­struk­ti­ven Arbei­ten und der Behand­lung für eine Aus­lands­über­füh­rung haben sich wei­te­re Auf­ga­ben­ge­bie­te gezeigt. So sind 15 Tha­na­to­prak­ti­ker spon­tan im August 1999 – bei dem schwe­ren Erd­be­ben in der Tür­kei und spä­ter in Tai­wan – zu einem sofor­ti­gen Kata­stro­phen­ein­sät­zen geflo­gen. Ihre Auf­ga­be lag hier jedoch im Rah­men der Seu­chen­prä­ven­ti­on. Auch dies ist in das Blick­feld der Öffent­lich­keit gerückt.

Die Aus­bil­dung zum Tha­na­to­prak­ti­ker / zur Tha­na­to­prak­ti­ke­rin teilt sich in einen theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Block und schließt mit der staat­lich aner­kann­ten Prü­fung „Geprüf­te® Thanatopraktiker/in“ ab.

Der Aus­bil­dungs­kurs umfasst zunächst eine theo­re­ti­sche Aus­bil­dung in Düs­sel­dorf und Mün­ner­stadt, bestehend aus vier Wochen­blö­cken. Die theo­re­ti­sche Prü­fung – schrift­lich und münd­lich – erfolgt durch die Hand­werks­kam­mer Düs­sel­dorf los­ge­löst vom Lehrgang.

Dem theo­re­ti­schen Teil folgt die prak­ti­sche Aus­bil­dung. Die­se besteht aus einem mehr­wö­chi­gen Aus­lands­prak­ti­kum, wel­ches mit­tels einer Unter­wei­sung durch deut­sche Tuto­ren ergänzt wird.

Den Abschluss bil­det die prak­ti­sche Prü­fung vor der Handwerkskammer.

 

Aus­führ­li­che Lehr­gangs­in­hal­te zum Download

Bücher­lis­te zum Download

Teil­wei­se sind die Inhal­te (Tex­te und Bil­der) der Inter­net­sei­te des Bun­des­ver­ban­des Deut­scher Bestat­ter entnommen.

Sie inter­es­sie­ren sich für eine Aus­bil­dung oder Beschäf­ti­gung in unse­rem Unternehmen?

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü