Neue Sei­te zur Vorsorge

End­lich ist auch die­se Lücke geschlos­sen. Das The­ma Vor­sor­ge ist lei­der nicht im täg­li­chen Gespräch. Oft­mals wer­den die­se Din­ge ein Leben lang aus­ge­blen­det. Aus die­sem Grund und aus inne­rem Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein gegen­über der gesam­ten Bevöl­ke­rung haben wir als Bestattungsinstitut Gotha GmbH das The­ma auf­ge­grif­fen. Wir haben recher­chiert und alle Infor­ma­tio­nen ver­sucht, ver­ständ­lich und über­sicht­lich auf einer Inter­net­sei­te zusam­men­zu­fas­sen. Ste­tig sind wir bemüht, die­se Sei­te so aktu­ell als mög­lich zu hal­ten. Trans­pa­renz und Offen­heit sol­len Ihnen unse­re Ver­trau­ens­se­lig­keit deut­lich machen.

Haben Sie schon für Ihre Bestat­tung vor­ge­sorgt? Eine Vor­sor­ge bezüg­lich des Haus­ra­tes oder einer Berufs­un­fä­hig­keit ist meis­tens eher ein The­ma. Mit­ten im Leben denkt nie­mand ger­ne an den Tod. Doch im Ster­be­fall muss heu­te jeder Mensch für sei­ne eige­ne oder die Bestat­tung sei­ner Ange­hö­ri­gen finan­zi­ell selbst auf­kom­men. Wie die Finan­zen dann im Fal­le des Able­bens aus­se­hen, ist ange­sichts even­tu­ell anfal­len­der Pfle­ge- und Heim­kos­ten kaum vor­her­zu­se­hen. Wer vor­sorgt, ent­las­tet sei­ne Ange­hö­ri­gen und han­delt ver­ant­wor­tungs­be­wusst. Bestat­tungs­vor­sor­ge bedeu­tet aber auch, die eige­nen Wün­sche für die der­eins­ti­ge Bestat­tung inhalt­lich und finan­zi­ell abzusichern.

Grund­sätz­lich gilt: Die ange­mes­se­ne Bestat­tungs­vor­sor­ge ist vor dem Zugriff des Sozi­al­am­tes geschützt. Um eine ange­mes­se­ne Bestat­tungs­vor­sor­ge abzu­schlie­ßen, ist es im ers­ten Schritt erfor­der­lich, die Leis­tun­gen, ein­schließ­lich der zu erwar­ten­den, orts­üb­li­chen Kos­ten der der­eins­ti­gen Bestat­tung, beim Wunsch­be­stat­ter (bit­te drin­gend bei einem zer­ti­fi­zier­ten Mar­ken­zei­chen­be­trieb) zu ermit­teln und ver­trag­lich fest­zu­le­gen. Im zwei­ten Schritt wird die Bezah­lung des Bestat­ters im Ster­be­fall durch eine treu­hän­de­ri­sche Hin­ter­le­gung des Gel­des, zum Bei­spiel bei der Deut­schen Bestat­tungs­vor­sor­ge Treu­hand AG oder durch den Abschluss einer Ster­be­geld­ver­si­che­rung über das Kura­to­ri­um Deut­sche Bestat­tungs­kul­tur, vor Antrag­stel­lung auf Sozi­al­leis­tun­gen gesi­chert. Zusätz­li­che Sicher­heit bie­tet die­ser Weg vor einer – immer mög­li­chen – Insol­venz des aus­ge­wähl­ten, nicht orga­ni­sier­ten Bestat­tungs­in­sti­tu­tes. Infor­mie­ren Sie sich aus­führ­lich auf der Sei­te. Soll­ten Fra­gen auf­kom­men, so ste­hen wir Ihnen gern für Erläu­te­run­gen zur Ver­fü­gung. Dar­über hin­aus infor­mie­ren wir auf unse­ren Sei­ten stän­dig über bevor­ste­hen­de Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen. Auf Wunsch bera­ten wir Sie auch gern mit Ihren Fami­li­en gemein­sam. Ronald Häring – Geschäftsführer – 

Direkt zur Sei­te:   Vor­sor­ge-Gotha

Neue Seite zur Vorsorge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü