Unsere Spuren im Internet

Allgemein, Bestattungsfragen, Vorsorge
Vorheriger Beitrag
Weitere Amtsperioden bestätigt.

Unsere Spuren im Internet

Unsere Spuren im Internet

Wer einmal Abschied von einem geliebten Menschen nehmen musste, weiß, welche Hürden nach dem Ableben auf die Angehörigen warten. Von der Überführung, der Planung der Trauerfeier bis zu den formellen Angelegenheiten. Allesamt schwierige Aufgaben, bei denen unser Institut selbstverständlich behilflich ist. Aber eine bedeutende Sache haben Viele nicht im Blick, das digitale Erbe.

Alexa, Siri und Co. sind unermüdlich dabei, unsere digitalen Spuren im Internet zu verfolgen. Die Kommunikation über Facebook, WhatsApp und per E-Mail ergänzen dies ständig. Eine Applikation (App) für das Mobiltelefon ist schnell heruntergeladen und installiert, ebenso auch wieder gelöscht. Aber die Spuren der Nutzung bleiben. Was aber passiert, wenn man nicht mehr eigenverantwortlich Handeln kann, weil man pflegebedürftig im Seniorenheim oder gar verstorben ist? Was geschieht, wenn es keine Angehörigen mehr gibt oder diese die vielen verschiedenen Zugangsdaten nicht kennen? Dabei ist das Alter der betreffenden Person völlig zweitrangig. Alle Altersklassen sind heutzutage im Internet unterwegs – sie besitzen somit ein digitales Erbe, welches sie hinterlassen. Das birgt ein hohes Risiko. Manchmal existieren eben auch kostenpflichtige Seiten, Abonnements, Mitgliedschaften mit Online-Guthaben oder mit Zahlungsverpflichtungen.

In einer solchen Situation können Sie sich vertrauensvoll an Ihren Markenzeichen-Bestatter vor Ort wenden.
Im Landkreis Gotha ist dies die Bestattungsinstitut Gotha GmbH. Ihr geschultes Personal weiß Antwort.

Im Falle des Ablebens lässt sich der Sachverhalt regeln, aber auch bereits vorher. Wer seine Vertragsangelegenheiten schon heute gewissenhaft verwaltet, hat im Laufe des Lebens – und eben auch im Nachgang – seine Risiken minimiert. Mit dem neuen Vertrags- und Nachlassmanager lassen sich alle relevanten Dinge in Ruhe zu Hause erfassen, allmählich ergänzen oder bereinigen. Zugangsdaten, Mitgliedsnummern, Passwörter, Vertrauenspersonen und die persönlich gewünschten Nachlassregelungen werden hier erfasst.

Ein eingerichteter Erinnerungsservice lässt auch keinen Kündigungstermin verstreichen und fordert zum Handeln auf. Bei einem Wohnortwechsel werden alle relevanten Vertragspartner automatisch über die neue Adresse informiert. Darüber hinaus hat man weltweit über unsere Internetseite Zugriff auf seine Daten. Selbstverständlich datenschutzkonform.

Diesen Service bietet die Bestattungsinstitut Gotha GmbH derzeit exklusiv für unsere Bevölkerung an und rät, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Sorgen Sie noch heute vor. Senden Sie uns eine Mail mit dem Stichwort DIGITALES ERBE. Die ersten 15 interessierten Zusender erhalten eine kostenfreie Lizenz für Ihren Vertrags- und Nachlassmanager.  Selbstverständlich beraten wir Sie hierzu gern. Vereinbaren Sie hierzu einfach einen Termin unter 03621–3087‑0.

Ihr Ronald Häring – Geschäftsführer

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü