Kre­ma­to­ri­um Gotha

Ber­tha von Suttner

war Mit­glied im öster­rei­chi­schen Ver­ein „Die Flam­me“, der die Feu­er­be­stat­tung pro­pa­gier­te. Sie för­der­te den Bau des ers­ten deut­schen Kre­ma­to­ri­ums in Gotha und ver­füg­te tes­ta­men­ta­risch, dass ihr Leich­nam nach Gotha über­führt und dort ver­brannt wer­den sol­le. Die Urne mit ihrer Asche wird im Colum­ba­ri­um im Kre­ma­to­ri­um Gotha aufbewahrt!

Ber­tha von Sutt­ner, als ers­te Frie­dens­no­bel­preis­trä­ge­rin, wur­de und wird am Stand­ort Gotha in wür­di­ger Wei­se geehrt.

Menü