Hoffnung und Zuversicht – Der Blick nach vorn

Allgemein
Vorheriger Beitrag
Das Lied vom Abschied

Hoffnung und Zuversicht – Der Blick nach vorn

Hoffnung und Zuversicht

Der Blick nach vorn

Hoffnung und Zuversicht – Die Freude und das Leid sind oft sehr eng miteinander verbunden. Einige unter uns haben einen geliebten Menschen verloren und mussten teils unter sehr eingeschränkten Bedingungen Abschied nehmen. Nun stehen die Feiertage bevor, und so weckt diese besinnliche und frohe Weihnachtsstimmung auch die Sehnsucht. Die Sehnsucht, an kalten Wintertagen und besonders zu Weihnachten, im Kreise der ganzen Familie beisammen zu sein. Wenn nun eine Person fehlt und in der familiären Runde eine Lücke hinterlässt, ist diese eigentlich freudige Zeit mitunter von viel Schmerz geprägt. Erinnerungen an bessere Tage und schöne, gemeinsame Momente sind dann wieder ganz präsent.

Die Erinnerung an einen Menschen geht nie verloren, wenn man ihn im Herzen behält.

In diesem Sinne wünschen wir allen Bürgerinnen und Bürgern viel Kraft, viel Mut und auch Hoffnung. Vielleicht ist diese besinnliche Zeit eine gute Möglichkeit, um unseren großen Gefühlen und der Liebe zu unseren Verstorbenen Ausdruck zu verleihen und an sie zu erinnern. Die Last der Trauer und der Erinnerungen können wir Ihnen nicht nehmen. Aber wir gehen den Weg mit Ihnen gemeinsam und begleiten Sie vor, während und nach der Zeit des Abschiedes.

Wir alle haben ein Jahr voller Herausforderungen hinter uns und mussten viele Hürden überwinden. Umso mehr freuen wir uns, dass drei junge Menschen den Weg mit uns gehen wollen. Tyler Martini, Luca Schmuck und Franziska Ritscher haben ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft dieses Jahr in der Bestattungsinstitut Gotha GmbH gestartet. Seit 12 Jahren legen wir als anerkannter und ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb sehr viel Wert darauf, unsere Belegschaft bestmöglich auf ihren Beruf vorzubereiten und ihnen auch nach Beendigung ihrer Ausbildung verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten anzubieten – denn Ausbildung macht den Unterschied.

So stehen wir gut gerüstet der gesamten Bevölkerung im Landkreis Gotha als traditionsreichstes Bestattungsinstitut des Landkreises und darüber hinaus, jederzeit bei allen Fragen zum Thema Bestattung, Steinmetzarbeiten und Vorsorge zur Verfügung. Weiterhin betreiben wir das weltweit älteste, funktionstüchtige Krematorium. Unsere Dienstleistungspalette ist sehr vielfältig. Neben unserem Internetauftritt, wo Sie auf alle Informationen zugreifen können, nutzen wir zur Information der interessierten Bevölkerung auch soziale Netzwerke und andere Kommunikationswege.

Die Bestattungsinstitut Gotha GmbH steht Ihnen das ganze Jahr über zur Seite, um individuelle Trauerarbeit zu leisten. Denn: „Tradition verpflichtet“ bedeutet keinesfalls Stagnation oder Stillstand. Die Bestattungskultur in Deutschland hat sich verändert, wie auch die Wünsche der Hinterbliebenen sich verändert haben und weiter verändern werden. Und das „Seit Generationen – Für Generationen“.

Ihr Ronald Häring, Geschäftsführer

 

Warme Tasse Kakao winterlich geschmückt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.