Grab­mal Cos­mar enthüllt

Grab­mal Cos­mar enthüllt

Am Sams­tag, den 15.09.2018 wur­de vor zahl­rei­chen Zuschau­ern das Grab­mal von Kathe­ri­ne (1824–1908) und Juli­us Cos­mar (1820–1899) ent­hüllt. Wie ande­ren­orts bereits ange­kün­digt, wur­de im Som­mer des Jah­res die Sanie­rung durch­ge­führt. Der Wohl­tä­ter der Stadt Gotha, Juli­us Cos­mar, spen­de­te sei­ner­zeit einen enor­men Betrag. 700.000 Gold­mark bedeu­ten aus heu­ti­ger Sicht die Sum­me von 14,7 Mio Euro, so die Aus­füh­run­gen des Ober­bür­ger­meis­ters, Herrn Knut Kreuch, wel­cher wel­cher die Lau­da­tio hielt. Damit das Grab­mal Cos­mar ent­hüllt wer­den konn­te, wur­de das Garten‑, Park- und Fried­hofs­amt, sechs Gotha­er Fir­men und Pri­vat­per­so­nen sowie die Kul­tur­stif­tung Gotha aktiv und ermög­lich­ten durch die bereit gestell­te Sum­me von 13.300 Euro, dass die Sanie­rung durch Stein­metz­meis­ter Ehmig aus­ge­führt wur­de.  Fol­gen­de Ein­drü­cke entstanden:

Die Bestattungsinstitut Gotha GmbH hat als tra­di­ti­ons­be­wuss­tes Unter­neh­men der Stadt Gotha eben­falls seit jeher ein gestei­ger­tes Inter­es­se am Erhalt der Bestat­tungs­kul­tur und dem damit ein­her gehen­den Erhalt der ehren­wer­ten Grabdenkmäler.

Ihr Ronald Häring – Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü