Ge-DANK-en zum Jubiläum – Still und unbemerkt –

Allgemein
Vorheriger Beitrag
Technischer Mitarbeiter (m/w/d)
Nächster Beitrag
Insolvenz des Bestatters

Ge-DANK-en zum Jubiläum – Still und unbemerkt –

Ge-DANK-en zum Jubiläum – Still und unbemerkt – aber dringend erwähnenswert.

Am 15.1.2021 war es dann soweit.

Vor 30 Jahren wurde der VEB „Friedhofs- und Bestattungswesen“ in die Bestattungsinstitut Gotha GmbH umgewandelt und somit begann die unternehmerische Tätigkeit als privatwirtschaftlich orientiertes Unternehmen. Der damalige Stadtrat unter der Führung von Oberbürgermeister a.D. Herr Werner Kukulenz stellte die Weichen für viele städtischen Unternehmen.

Aber unser Institut gab es ja bekanntermaßen weit länger. Schon im 19. Jahrhundert begann unsere Tätigkeit mit dem Steinmetzbetrieb und wurde zu DDR-Zeiten ausgebaut mit der Grab- und Friedhofspflege. Mittlerweile ergänzt das Lebenszentrum die Dienstleistungspalette als Beratungszentrum sowie unsere Informationsseiten mit Gedenk-Portal. Seit jeher sind wir verantwortlich für den Betrieb des weltweit ältesten, funktionstüchtigen Krematoriums, welches hier auf dem Hauptfriedhof beheimatet ist. Unschwer zu erkennen, ein vielfältiges Aufgabengebiet.

Ein solcher Anlass gibt mir die Möglichkeit, mich ausdrücklich zu Bedanken.

An ERSTER Stelle stehen meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche noch heute im Unternehmen täglich für die Bevölkerung im gesamten Landkreis Ihren Dienst tun, aber auch jene, welche mittlerweile das Unternehmen in Richtung Rente verlassen haben. Meine Gedanken sind an dieser Stelle auch bei unseren verstorbenen Betriebsangehörigen, allen voran bei meinem Vorgänger, Herrn Gustav Herbig.

Den Mitgliedern des Stadtrates und somit des Aufsichtsrates, der gesamten Stadtverwaltung, den Herren Oberbürgermeistern a.D. Werner Kukulenz und Volker Doenitz sowie unserem amtierenden Oberbürgermeister, Herrn Knut Kreuch, nebst Beigeordneten gebühren der Dank für die Unterstützung.

Aber auch unseren Handwerksfirmen, Tankstellen, Wartungsfirmen, Lieferanten jeglicher Ware, Ausrüstung und Ausstattung, den Verantwortlichen im Landratsamt und in den Ämtern im ganzen Kreis Gotha, dem DRK, der Polizei, allen Akteuren im Gesundheitswesen, der Pflege und der Senioreneinrichtungen, dem Gewerbeverein Gotha, den Berufsverbänden in Land und Bund, unseren Schwesterfirmen und dem Stab in unserer Kommunale Beteiligungen Gotha GmbH als Muttergesellschaft gilt mein Dank für die letzten Jahre und Jahrzehnte.

Es mögen sich bitte auch die alle „Nichtgenannten“ angesprochen fühlen, ein ehrlicher Dank auch an Sie.

In Mitten dieser Gesellschaft, wie intensiv die Berührungspunkte im Einzelnen auch sein mögen, fühlt man sich beheimatet und es stimmt sehr optimistisch, dass wir alle gemeinsam die vor uns liegenden Aufgaben zum Wohl Aller meistern werden, so schwer die derzeitige Situation für uns alle auch ist.

Vielen Dank
Ihr

Ronald Häring, Geschäftsführer

Ge-DANK-en zum Jubiläum - Still und unbemerkt -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü