Die stil­len Gedenk­ta­ge im November

Die stil­len Gedenk­ta­ge im Novem­ber – Zeit zum Innehalten

Die stil­len Gedenk­ta­ge ab Ende Okto­ber und im Novem­ber las­sen uns inne hal­ten und unse­rer Ange­hö­ri­gen gedenken.
Eine wich­ti­ge Zeit, wie ich mei­ne, denn jeden Tag aufs Neue wird unser All­tag durch Hek­tik, Stress und Arbeit geprägt.

Begin­nend mit dem Refor­ma­ti­ons­tag bege­hen wir anschlie­ßend Aller­hei­li­gen und Aller­see­len, den Volks­trau­er­tag, den Buß- und Bet­tag bis der Ewig­keits­sonn­tag den Rei­gen been­det. Zu allen Tagen sieht man auf den Gotha­er Fried­hö­fen ein reges Trei­ben. Schließ­lich wer­den die Grab­stät­ten auf den nahen­den Win­ter vor­be­rei­tet und die Win­te­r­ein­de­ckung auf­ge­bracht. Unse­re Grab­pfle­ge­ab­tei­lung “Gotha-Flor” hat dies natür­lich bei den in unse­rer Pfle­ge befind­li­chen Grab­stät­ten nach den indi­vi­du­el­len Kun­den­wün­schen eben­falls erle­digt. Auch so man­ches, lie­be­voll gefer­tig­tes Gesteck wird auf den Grab­stät­ten nie­der­ge­legt. Ein per­sön­li­ches Gebet oder lie­be­vol­le Wor­te ent­schwin­den unse­ren Lippen.

Es gehört zu unser Kul­tur, dass wir unse­re Ahnen im Gedächt­nis behal­ten. Wir ken­nen es so.…  Und: eben für die­se Zei­ten des Geden­kens ist es wich­tig, auf und mit dem Fried­hof einen Ort zu haben, den man besu­chen und wo man in ent­spann­ter Ruhe sei­nen Gedan­ken nach­ge­hen kann.  Ein Brauch­tum, auf wel­ches wir stolz sein kön­nen. Auch die bevor­ste­hen­de Advents­zeit dient zum geruh­sa­men Inne­hal­ten in einer mehr oder weni­ger aus­ge­präg­ten Form. Hier­zu möch­te ich anre­gen sowie zu einem Rund­gang auf einem unse­rer gepfleg­ten Fried­hö­fe in Gotha.

Ihr Ronald Häring, Geschäftsführer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü