Tage zum Gedenken

Tage zum Gedenken

Der Monat November ist wieder der Monat der Tage zum Gedenken. In diesem Zusammenhang gilt es, ein Fazit zu ziehen. „Nach einem Verlust nicht allein sein…“ An dieser Stelle knüpfen die Beratungsangebote vom „Lebenszentrum Gotha“ an. Das Lebenszentrum wurde am 2. November 2015 eröffnet. Nach einem Jahr gibt es ein erstes Resümee: Das Lebenszentrum fand bisher gute Resonanz. Ein ganz wichtiger Fakt: Der Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten kann ein wichtiger Baustein innerhalb der Trauerbewältigung sein. Wenn ein Mensch von einem geliebten Angehörigen Abschied nehmen musste, hinterlässt der Tod eine große Lücke im Leben. Wie weiterleben, wenn die Trauer Einem die Sinnlosigkeit des Lebens aufzeichnen möchte?

In dieser schweren Zeit kann den Betroffenen eine aktive Trauerbegleitung helfen, sich wieder neu zu orientieren und neuen Mut zum Leben zu erlangen. Jeder Mensch trauert anders! Das Lebenszentrum bietet eine Möglichkeit, Menschen auf diesem Weg durch die Trauer zu begleiten. Das Lebenszentrum Gotha steht den Besuchern an jedem ersten Montag im Monat ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

Vom Reformationstag bis zum Ewigkeitssonntag ist der Zeitraum, wo häufig an unsere Verstorbenen ehrend gedacht wird. Gleichzeitig nutzen viele Menschen die Zeit, ausgedehnte Spaziergänge auf den Friedhöfen zu unternehmen. Das herbstliche Flair ist unheimlich beruhigend, die frische Luft beflügelt und hilft, schwere Stunden abzumildern.

Lebenszentrum Gotha

Kommentar verfassen

ClipartAuch wenn es schwer fällt, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Bei einem Haussterbefall ist der Haus-/Notarzt zu verständigen.
Anschließend verständigen Sie bitte uns:

Jederzeit – 03621/30 87-0.

Wenn es für Sie wichtig ist, bleibt im Anschluss bis zu 24 Stunden Zeit, um persönlich Abschied zu Hause zu nehmen.

Wir empfehlen, vorab den Kontakt zu uns zu suchen, wir geben gern – der Situation entsprechend – Hinweise und Ratschläge für den Ablauf der nächsten Stunden, bevor Sie den konkreten Termin zur Überführung wünschen.