Neuwahl in der Landesinnung. Am gestrigen Mittwoch, den 20.04.2016, fand die turnusmäßige Neuwahl der Berufsvertretung der Bestatter Thüringens statt. Für die nächsten fünf Jahre wurden Gerd Rothaug als Innungsobermeister und Ronald Häring als stellvertretender Innungsobermeister in Ihrem Amt bestätigt. Als Beisitzer wurden Martin Saalfrank-Portner, Eckhard Schade und Andrea Reimer gewählt. Ronald Häring, der einstimmig die anwesenden Mitglieder hinter sich vereinen konnte, kann somit die begonnene und erfolgreich absolvierte Arbeit im Ausbildungsausschuss des Bundesverbandes, im Zertifizierungsausschuss des BDB, im Bundesvorstand Deutscher Bestatter und im dazugehörigen Markenzeichenausschuss fortsetzen. Ehrenamtliche Tätigkeiten, welche sich allesamt einreihen in die Unternehmensphilosophie der Bestattungsinstitut Gotha GmbH als Vorzeigebeispiel gelebter, gesellschaftlicher Verantwortung (rh).

Kommentar verfassen

ClipartAuch wenn es schwer fällt, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Bei einem Haussterbefall ist der Haus-/Notarzt zu verständigen.
Anschließend verständigen Sie bitte uns:

Jederzeit – 03621/30 87-0.

Wenn es für Sie wichtig ist, bleibt im Anschluss bis zu 24 Stunden Zeit, um persönlich Abschied zu Hause zu nehmen.

Wir empfehlen, vorab den Kontakt zu uns zu suchen, wir geben gern – der Situation entsprechend – Hinweise und Ratschläge für den Ablauf der nächsten Stunden, bevor Sie den konkreten Termin zur Überführung wünschen.