Am 23.02.2016 fand der erste Angehörigen-Abend im Azurit-Seniorenzentrum Gotha statt. Der Geschäftsführer der Bestattungsinstitut Gotha GmbH, Herr Ronald Häring, referierte über die verschiedensten Vorsorgeaktivitäten, welche man dringend einmal für sich selbst und mit den Angehörigen durchdenken sollte. Schließlich handelt man in dem Fall vorausschauend und verantwortungsbewusst. Dabei wurden speziell die verschiedenen Bestattungsarten und insbesondere die vielfältigen Bestattungsformen, erläutert. Besonderes Interesse bestand bei den 22 interessierten Besuchern hinsichtlich der Angebote im neu eröffneten Lebenszentrum Gotha und beim Regeln des „Digitalen Erbes“, namens „Columba“. Herr Häring verwies auch auf die umfangreichen Informationen zu allen Themen auf der Internetseite des Unternehmens unter: www.bestattung-gotha.de . Am Ende der Veranstaltung wurden umfangreiches Informationsmaterial und Muster zur Patientenverfügung, der Vorsorgevollmacht, zur Bestattungsvorsorge usw. ausgeteilt. Ein rundum für alle Beteiligten gelungener Abend, was die regen Fragen und die Diskussionen im Anschluss an den Vortrag bewiesen (rh).

Ein angenehmes Ambiente im Azurit

Ein angenehmes Ambiente im Azurit

Kommentar verfassen

ClipartAuch wenn es schwer fällt, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Bei einem Haussterbefall ist der Haus-/Notarzt zu verständigen.
Anschließend verständigen Sie bitte uns:

Jederzeit – 03621/30 87-0.

Wenn es für Sie wichtig ist, bleibt im Anschluss bis zu 24 Stunden Zeit, um persönlich Abschied zu Hause zu nehmen.

Wir empfehlen, vorab den Kontakt zu uns zu suchen, wir geben gern – der Situation entsprechend – Hinweise und Ratschläge für den Ablauf der nächsten Stunden, bevor Sie den konkreten Termin zur Überführung wünschen.