Erst Steinmetz - dann Meister

Erst Steinmetz – dann Meister.

Die Perspektive im Handwerk, sie hat sprichwörtlich „Goldenen Boden“. Das Handwerk ist der Motor der Wirtschaft. Auch in unserem Institut sind Handwerksberufe verschiedenster Gewerke unter einem Dach vereint. Einen Beruf für Personen mit handwerklichen Fähigkeiten sowie mit kreativen, künstlerischen Akzenten stellt der Beruf des Steinmetzes dar. Für diese interessante Laufbahn suchen wir aktuell zum Lehrbeginn am 01.08.2017 eine motivierte Persönlichkeit als Auszubildenden.

Steinmetz (m/w)

Mit einem guten Realschulabschluss oder einer vorherigen, abgeschlossenen Berufsausbildung ist die notwendige Voraussetzung geschaffen, um erfolgreich die Ausbildung absolvieren zu können. Die Ausbildungsinhalte haben wir auf unserer Internetseite www.ausbildung-gotha.de detaillierter vorgestellt.

Anschließend bieten wir noch eine besondere Perspektive. Bei entsprechender persönlicher und fachlicher Eignung bieten wir dem ausgebildeten Steinmetz in einem überschaubaren Zeitraum die Möglichkeit, eine Meisterqualifizierung zu absolvieren, um die dann anstehende Altersnachfolge unseres derzeitigen Steinmetzmeisters zu regeln. Im Prinzip handelt es sich um eine Fortbildung mit anschließender Einarbeitung und allmählicher Übernahme der Verantwortung des gesamten Bereiches „Naturstein-Gotha„. Auch hier ist uns wichtig, eine langfristige Stellenbesetzung vorzunehmen. Bei branchenüblicher Bezahlung stellt unser Unternehmen einen sozialen, familienfreundlichen Arbeitgeber dar.

Eine Entwicklungsmöglichkeit, welche Seinesgleichen sucht! Bewerben Sie sich schnell….!

Bestattungsinstitut Gotha GmbH
Geschäftsführer
Herr Ronald Häring
Langensalzaer Straße 89
99867 Gotha

oder per Email: Ronald.haering@bestattung-gotha.de

 

 

Kommentar verfassen

ClipartAuch wenn es schwer fällt, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Bei einem Haussterbefall ist der Haus-/Notarzt zu verständigen.
Anschließend verständigen Sie bitte uns:

Jederzeit – 03621/30 87-0.

Wenn es für Sie wichtig ist, bleibt im Anschluss bis zu 24 Stunden Zeit, um persönlich Abschied zu Hause zu nehmen.

Wir empfehlen, vorab den Kontakt zu uns zu suchen, wir geben gern – der Situation entsprechend – Hinweise und Ratschläge für den Ablauf der nächsten Stunden, bevor Sie den konkreten Termin zur Überführung wünschen.