Man versteht die Welt nicht mehr…..

Was geht nur in manchen Köpfen vor. Was sich in den letzten Jahren entwickelt hat, spottet jeglicher Beschreibung. Zum wiederholten Mal haben Unbekannte unsere Firma heim gesucht. Zu Stehlen gibt es mittlerweile nichts mehr, der Schaden, der angerichtet wird, ist sehr viel höher. Dass es der oder die Täter auf Bargeld abgesehen haben, ist offensichtlich. Aber dafür haben wir die Bank. Nunmehr sind auch weitere Vorkehrungen getroffen, lohnen wird es sich nicht mehr. Die Arbeit, was ein Einbruch nach sich zieht, ist enorm. Mein Aufruf…selbst Arbeiten gehen und Hände weg, von fremden Eigentum, sonst kann es Ärger geben! Ronald Häring, Geschäftsführer.

Kommentar verfassen

ClipartAuch wenn es schwer fällt, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Bei einem Haussterbefall ist der Haus-/Notarzt zu verständigen.
Anschließend verständigen Sie bitte uns:

Jederzeit – 03621/30 87-0.

Wenn es für Sie wichtig ist, bleibt im Anschluss bis zu 24 Stunden Zeit, um persönlich Abschied zu Hause zu nehmen.

Wir empfehlen, vorab den Kontakt zu uns zu suchen, wir geben gern – der Situation entsprechend – Hinweise und Ratschläge für den Ablauf der nächsten Stunden, bevor Sie den konkreten Termin zur Überführung wünschen.